Kursinformationen


Sprachenlernen im Tandem
Language Learning in Tandem

Beyer, Sabine und Grenningloh, Katharina

In diesem Kurs können Sie mit einem Sprachpartner/einer SprachpartnerIn Ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern. In der Einführungsveranstaltung informieren wir Sie über die Prinzipien des Sprachenlernens im Tandem und über den genauen Ablauf des Kurses sowie die Voraussetzungen und Prüfungsleistungen. In den Workshops geht es dann um einzelne Strategien und Methoden, die das gemeinsame Sprachenlernen im Tandem unterstützen können. Im ersten Workshop erarbeiten wir zunächst Ihre Lernziele im Tandem und überlegen, wie Sie Ihr Lernen organisieren können. Im zweiten Workshop arbeiten wir an und mit dem Logbuch (Lerntagebuch), welches Sie das gesamte Semester führen müssen. In weiteren Workshops erfahren Sie anhand konkreter Beispiele, welche Lernmaterialien für Sie geeignet sind, wo man diese findet und wie man sie effektiv und den eigenen Bedürfnissen (bzw. denen des Tandempartners) entsprechend nutzen kann. Außerdem beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten der Wortschatzarbeit (Erweiterung und Festigung des Vokabulars), setzen uns aktiv mit der interkulturellen Begegnungssituation im Tandem auseinander und arbeiten an Möglichkeiten, Ihre mündliche Sprechfertigkeit und Aussprache zu verbessern. Zusätzlich dazu erhalten Sie während des Semesters mindestens zwei individuelle Sprachlernberatungen. Sofern Sie 5 ECTS/LP erwerben möchten, sollen Sie gemeinsam mit Ihrem Tandempartner außerdem ein zweisprachiges Tandemprojekt erstellen, das von studentischen Tutor/innen betreut wird. Am Ende des Semesters findet ein Evaluationsgespräch statt, in dem das Sprachenlernen im Tandem ausgewertet wird und Sie das Projekt präsentieren. Voraussetzung für den Erwerb von fünf Leistungspunkten sind die wöchentlichen Treffen mit dem Tandempartner, das Führen des Logbuchs, die Teilnahme an einer Einführungsveranstaltung und an zwei Workshops, das Projekt, die Wahrnehmung von zwei Beratungsterminen und dem Evaluationsgespräch sowie die aktive Mitarbeit an der Tandem-Lernplattform im Learnweb. Sollten Sie nur drei Punkte wünschen, entfällt das zweisprachige Tandemprojekt.

Zeit / Raum Wöchentliche Tandemtreffen nach individueller Vereinbarung, Einführungsveranstaltungen: Mo 24.04. (Raum BB 102), Di 25.04. (BB 207), Mi 26.04. (Hüfferstr. 27, Raum R1 (B3.06), Do 04.05. (Georgskommende 14, G32) jeweils 16-18 Uhr Workshops: Fr 05.05., 12.05. und 02.06. jeweils 14-16 und 16-18 Uhr im Bispinghof 2B, Raum 402. Sprachlernberatungen: Phase 1: 8.05.-12.05., Phase 2: 12.-14.06. und 19.-21.06. sowie Prüfungs-/Evaluationsgespräche: 17.-21.07. jeweils im Bispinghof 2B - Raum 407
Literatur
Prüfung Kursbegleitende Aufgaben (Audioaufnahmen oder Textproduktionen, Nachbereitungsaufgaben zu den Workshops), zwei Sprachlernberatungen, ein Prüfungs-/Evaluationsgespräch, Logbuch, (zweisprachiges) Lernprojekt
Voraussetzungen Grundlegende Voraussetzung für die Teilnahme am Tandemkurs ist die Vermittlung eines Tandempartners bis zum 28. April 2017. Wichtig: Nicht-deutsche MuttersprachlerInnen müssen mindestens 31 Punkte im C-Test erreicht haben!
Anmeldung Anmeldung für die Vermittlung eines Tandempartners/einer Tandempartnerin ab dem 15.03.17 unter http://spz.uni-muenster.de/Tandem-Anmeldung. Die Anmeldung über QISPOS (insbes. für 2-Fach B.A.) erfolgt erst nach Erhalt eines Teilnahmeplatzes im Kurs. Wichti

Kursnummer:
318392 - SS17

SWS: 3

ECTS Punkte: 5

Leistungspunkte: 5

Veranstaltungstyp: Modul

Studiengänge:
Allgemeine Studien

C-Test: min. 31