ECTS-Information-Package

Institution Kursziele Kursstufenbeschreibung
Kursmethodik Kursangebot Zeugnisse und Zertifikate
ECTS-Punkte  


Institution

Zuordnung: Abteilung des Sprachenzentrums der Universität Münster

Aufgaben: Durchführung der DSH und von Sprachkursen, die zur DSH führen

Studierendenzahl: ca. 150 pro Semester

Lehrpersonal: 8 Hauptamtliche, 5 bis 7 Lehrbeauftragte

Lage: zentral, am Rand der Promenade in Sichtweite zum Schloss

Adresse: Hüfferstraße 27, 3. Etage

Kontakt: Tel.: +49 251 83 3 21 08
Fax: +49 251 83 3 83 49
E-Mail: lehrgebiet.daf@uni-muenster.de
Internet: spzwww.uni-muenster.de/studieninformation/ldaf/stuvo/



Kursstufenbeschreibung

  
http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinsamer_Europ%C3%A4ischer_Referenzrahmen  

B1 Selbstständige Sprachverwendung I

Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

 

B2 Selbstständige Sprachverwendung II

Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; ersteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

 

C1 Kompetente Sprachverwendung

Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.


Kursziele

(in Anlehnung an: http://www.goethe.de/z/50/commeuro/303.htm)

Ziele im B1-Niveau

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen

  • beim Hören
    Die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Schule, Hochschule, Freizeit usw. geht. Sie sollen vielen Radio- oder Fernsehsendungen über aktuelle Ereignisse und über Themen aus ihren Interessengebieten die Hauptinformationen entnehmen, wenn relativ langsam und deutlich gesprochen wird.
  • beim Lesen
    Texte verstehen, in denen vor allem sehr gebräuchliche Alltags-/Wissenschaftssprache vorkommt. Sie sollen private Briefe verstehen, in denen persönliche Erlebnisse berichtet werden.
  • beim Schreiben
    über Themen, die ihnen vertraut sind oder sie persönlich interessieren, einfache zusammenhängende Texte schreiben. Sie sollen persönliche Briefe schreiben und darin von ihren Erfahrungen und Erlebnissen in der Studienvorbereitung berichten.
  • beim Sprechen
    ohne Vorbereitung an Gesprächen über Themen teilnehmen, die ihnen vertraut sind, die sie persönlich interessieren, oder die sich auf Themen des Alltags beziehen. Sie sollen in einfachen, zusammenhängenden Sätzen sprechen, um über eigene Erfahrungen und Erlebnisse zu berichten. Sie sollen Meinungen und Ideen erklären und begründen können, eine Geschichte erzählen oder die Handlungen eines Buches oder Films sowie ihre eigene Reaktion wiedergeben.

Ziele im B2-Niveau

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen

  • beim Hören
    längere Redebeiträge, Vorträge und eine Vorlesung verstehen und der Argumentation folgen, wenn ihnen das Thema einigermaßen vertraut ist. Sie sollen im Fernsehen Nachrichtensendungen und aktuelle Reportagen sowie die meisten Spielfilme verstehen, sofern Standardsprache gesprochen wird.
  • beim Lesen
    Artikel und Berichte über Probleme der Gegenwart lesen und verstehen, in denen die Schreibenden einen bestimmten Standpunkt vertreten.
  • beim Schreiben
    über eine Vielzahl von Themen, die sie interessieren, klare und detaillierte Texte schreiben. Sie sollen in einem Bericht Informationen, die sie in einem Vortrag oder einer Vorlesung bekommen haben, zusammenfassend wiedergeben oder Argumente und Gegenargumente darlegen.
  • beim Sprechen
    sich spontan und fließend so verständigen, dass ein normales Gespräch mit einem Hochschullehrer gut möglich ist. Sie sollen sich in vertrauten Situationen aktiv an einer Diskussion beteiligen und ihre Ansichten begründen. Sie sollen zu vielen Themen aus ihren Interessengebieten eine klare und detaillierte Darstellung geben, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern sowie Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten benennen.

Ziele im C1-Niveau

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen

  • beim Hören
    längeren Redebeiträgen folgen, auch wenn diese nicht klar strukturiert sind und wenn Zusammenhänge nicht explizit ausgedrückt sind. Sie können ohne große Mühe Vorlesungen im Hörsaal verstehen, sofern diese in nicht zu fachgebundener Wissenschaftssprache gehalten werden.
  • beim Lesen
    lange, komplexe Sachtexte verstehen, auch wenn diese sich nicht mit den eigenen Interessen decken. Sie sollen Fachtexte zur Einführung in ihr Studienfach verstehen.
  • beim Schreiben
    sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken und ihre Ansicht ausführlich darstellen. Sie sollen in Aufsätzen oder Berichten über komplexe Sachverhalte schreiben und die wesentlichen Aspekte hervorheben. Sie können in ihren Texten den für das Thema und die Kommunikationssituation angemessenen Stil wählen.
  • beim Sprechen
    sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter nach Wörtern oder Strukturen suchen zu müssen. Sie sollen die Sprache im gesellschaftlichen und im Hochschulleben wirksam und flexibel gebrauchen, ihre Gedanken und Meinungen präzise ausdrücken. Sie sollen komplexe Sachverhalte aus ihrem Studienfach ausführlich darstellen und dabei Themenpunkte miteinander verbinden, bestimmte Aspekte besonders ausführen und den Beitrag angemessen abschließen. Sie sollen eine dem Thema und der Kommunikationssituation angemessene Präsentation ihrer Texte wählen und anwenden.



Kursmethodik

Kommunikativer Sprachunterricht

· Training der vier Sprachfertigkeiten Hören (HV) - Lesen (LV) - Schreiben (TP) - Sprechen (in allen Unterrichtsstunden)
· Gesonderter Grammatik-Unterricht (Gr)
· Lexik- und Phonetik-Training
· Professionelle Lernberatung und individuelle Betreuung
· Permanente Überprüfung des Lernfortschritts durch Klausuren
· Aktuelle Themen anhand authentischer Texte
· Durchführung hochschulbezogener Projekte
· Deutsche Landeskunde
· Unterricht in herkunftsheterogenen Gruppen
 

Lehrmaterialien

· Kommerzielle Lehrwerke
· Selbsterstellte und erprobte Texte und Übungsmaterial
· Authentische Texte aus Zeitungen und Zeitschriften
· Aktuelle Hörtexte aus Radio und Fernsehen
· Aktuelle Videos aus Fernsehen und DVD
· E-Learning und Internetprojekte
· Unterrichtsunterstützender Einsatz von Laptops und Notebooks



Kursangebot

Kursanzahl, Kursumfang, Teilnahmevoraussetzungen:
· 4 Kurse im B1- und B2-Niveau mit 18 Unterrichtsstunden pro Woche à 45 Minuten. Voraussetzungen: Zulassung zu einer Münsteraner Hochschule und mindestens 35 C-Test-Punkte.
· 3 Kurse im C1-Niveau mit 26 Unterrichtsstunden pro Woche à 45 Minuten. Voraussetzungen: Zulassung einer Münsteraner Hochschule und mindestens 60 C-Test-Punkte.
· Maximal 25 Teilnehmerinnen/Teilnehmer pro Kurs
· Bildung von kleinen Arbeitsgruppen
 

Dauer:
· Von Anfang Februar bis Ende Juni (ca. 20 Wochen)
· Von Anfang August bis Ende Dezember (ca. 20 Wochen)
 

Unterrichtszeiten:
· Montags bis freitags von 8.15 Uhr bis 13.30 Uhr; montags, dienstags und donnerstags eventuell von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr. Es besteht Anwesenheitspflicht.
 

Kosten:
· Die Kurse sind zurzeit kostenlos.
 

Tests:
· Am Ende findet ein Abschlusstest statt. Die Kurse im C1-Niveau enden mit der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH). DSH-Termine: Anfang Januar und Ende Juni.



ECTS-Punkte

Für die Kurse im C1-Niveau werden 22,5 ECTS-Punkte,

Für die Kurse im B1- und B2-Niveau werden 12 ECTS-Punkte vergeben,


Zeugnisse und Zertifikate

Zeugnis über die bestandene DSH-2 [DSH 2-Zeugnis ® , registriert von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)]

Noten A, B, C, D, E nach ECTS-Kriterien für den Abschlusstest im B1- und B2-Niveau und die DSH.