PROPÄDEUTISCHES VORBEREITUNGSMODUL DSHplus

für Sprachkursteilnehmer/innen im C-Kurs-Niveau des Lehrgebiets DaF der WWU Münster

1.Was ist das Propädeutikum DSHplus?

2.Welche Vorteile bietet das Propädeutikum DSHplus?

3.Was lernt man im Propädeutikum?

4.Gibt es Prüfungen?

5.Wer darf am Propädeutikum teilnehmen?

6.Wie kann man sich bewerben?

7.Welche Sprachkenntnisse benötige ich?

8.In welchen Fällen bekomme ich einen Bonus für meine Bewerbung an der WWU?

9.Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

10.Wo und wann findet das Propädeutikum statt?

 

1.Was ist das Propädeutikum DSHplus?

Das Propädeutikum DSHplus ist ein Modul (8 Stunden pro Woche), in dem Sie auf Ihr Fachstudium an der Universität Münster vorbereitet werden. Es wird begleitend zum Intensivsprachkurs zur Vorbereitung auf die DSH angeboten.

Ziel des Propädeutikums ist es, Sie auf das Studium an der WWU Münster so vorzubereiten,  dass Sie Ihr Fachstudium im Anschluss erfolgreich absolvieren können.

Wenn Sie das propädeutische Vorbereitungsmodul DSHplus erfolgreich abschließen, haben Sie eine Zusatzqualifikation erworben, über  die ein Zertifikat ausgestellt wird.

(Bei der Vergabe der Studienplätze im Bachelorbereich wird dieses Zertifikat voraussichtlich ab WS 13/14  als Bonus besonders berücksichtigt.)

hoch

 

2.Welche Vorteile bietet das Propädeutikum DSHplus?

Das Studium in einem fremden Land und in einem fremden Studiensystem ist eine Herausforderung: Kulturelle Unterschiede, andere Techniken beim wissenschaftlichen Arbeiten und die fremde Sprache machen es nicht einfach, das Studium erfolgreich abzuschließen.

Das Propädeutikum DSHplus versucht, Ihnen bei dem Einstieg ins Fachstudium zu helfen:

  • durch gezielte (fach-)sprachliche Vorbereitung und Einführungen in die Methodik des Studiums in Deutschland  
  • durch Integration in die WWU Münster und den künftigen Fachbereich
  • durch persönliche Betreuung und Beratung durch Kurslehrer/innen und Tutor/innen

hoch

 

3.Was lernt man im Propädeutikum?

Sie werden (fach-)sprachlich gefördert und inhaltlich-methodisch auf das Fachstudium vorbereitet. Das Vorbereitungsmodul  umfasst insgesamt 8 Semesterwochenstunden in vier verschiedenen Lernbereichen:

  • Einführung in wissenschaftliche Arbeitstechniken (u.a. Kennenlernen deutscher Wissenschaftsstandards, Recherche- und Präsentationstechniken)
  • Wissenschafts- und fachsprachliches Training (Wortschatzarbeit zur Allgemeinen Wissenschaftssprache  und Erarbeitung fachsprachlicher Grundlagen für wahlweise Naturwissenschaften, Geistes-und Sozialwissenschaften, BWL/VWL/Jura)
  • Kulturelle Kontexte mit Studienrelevanz (u.a. interkulturelle Projekte zum Studieren und Leben in Deutschland/Münster)
  • Uni-und fachbereichsbezogene Projekte (Institutionen der WWU/Fachbereiche, Besuch ausgewählter Lehrveranstaltungen am gewählten Fachbereich)

Ergänzt werden die Angebote durch kursbegleitende Lernberatung und fakultative Angebote, w. z.B. Phonetik, EDV im Studium. 


Es besteht Anwesenheitspflicht.

hoch

 

4.Gibt es Prüfungen?

Ja, in jedem Lernbereich muss ein Leistungsnachweis in Form einer Klausur und/oder eines Referats erbracht werden. Auch die mündliche Leistung im Propädeutikum wird bewertet. Zum Schluss gibt es eine Abschlussnote, die im Zertifikat erscheint und die bei den Bachelorstudierenden zur Berechnung des Bonus verwendet wird.

hoch

 

5.Wer darf am Propädeutikum teilnehmen?

Teilnehmen können ausländische Studienbewerber/innen, die die formalen Voraussetzungen für ein Hochschulstudium erfüllen und einen Platz im DSH-Vorbereitungskurs am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache erhalten haben.

hoch

 

6.Wie kann man sich bewerben?

Sie müssen eine normale Sprachkursbewerbung im Bewerberportal der WWU Münster durchführen und erhalten dann bei Zulassung zum Sprachkurs und einer Einstufung in das C-Kurs-Niveau automatisch die Möglichkeit zur Teilnahme am Vorbereitungsmodul DSHplus. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren sind auf den Seiten der WWU Münster zu finden.

hoch

 

7.Welche Sprachkenntnisse benötige ich?

Für die Zulassung zum Vorbereitungsmodul DSHplus müssen Bewerber/innen Deutschkenntnisse auf mindestens C1-Niveau nachweisen. Dieses Niveau wird durch einen Einstufungstest am Lehrgebiet festgestellt.

Diejenigen Teilnehmer/innen, die noch keinen Nachweis über die für das Studium notwendigen Deutschkenntnisse haben, können zunächst im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten B1/B2-Kurse am Lehrgebiet besuchen

hoch

 

8.In welchen Fällen bekomme ich einen Bonus für meine Bewerbung an der WWU?

Nicht EU-Bewerber/innen für einen Bachelorstudiengang an der WWU erhalten voraussichtlich ab WS 13/14 bei erfolgreichem Besuch des Vorbereitungsmoduls einen Bonus für ihre Studienplatzbewerbung.

Nähere Informationen zur Bonusvergabe erhalten die Teilnehmer/innen zu Beginn des Kurses.

hoch

 

9.Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Teilnehmer/innen des Propädeutikums sind immatrikulierte Studierende und zahlen den Semesterbeitrag. Zusatzkosten für das Vorbereitungsmodul oder Studiengebühren entstehen nicht. Für im Unterricht verwendete Materialien muss ein Unkostenbeitrag von derzeit 30 €  bezahlt werden.

hoch

 

10.Wo und wann findet das Propädeutikum statt?

Das  Vorbereitungsmodul DSHplus findet im Rahmen der DSH-Vorbereitungskurse jeweils von Ende Januar-Juni und von Mitte August-Ende Dezember am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache der WWU Münster statt.

hoch