Sabine Beyer

 

Zuständigkeiten

Beauftragte für Evaluation und Qualitätssicherung, Ansprechpartnerin für externe Anfragen

Koordination des Sprachenlernens im Tandem

Koordination des Fortbilungsprogramms "Fremdsprachenvermittlung an der Hochschule"

individuelle Sprachlernberatung

 

Biographie

Ich bin seit 2009 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sprachenzentrum beschäftigt. Meine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Qualitätssicherung, insbesondere durch die Koordination des Fortbildungsprogramms für Lehrkräfte und die Evaluation sowie im Bereich Sprachenlernen im Tandem und Sprachlernberatung.

Nach einer Berufsausbildung studierte ich in Bielefeld Deutsch als Fremdsprache, Spanien- und Lateinamerikastudien und Erziehungswissenschaften und schloss das Magisterstudium 2000 ab. Drei Semester meines Studiums absolvierte ich an der Universtitat de Barcelona und sammelte in Spanien erste Unterrichtserfahrungen in Deutsch als Fremdsprache.

Nach Abschluss meines Studiums war ich zunächst im Fach Deutsch als Fremdsprache der Universität Bielefeld als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschung und Lehre tätig, bevor ich 2005 Lehraufträge an der WWU übernahm.

Lehrerfahrungen:

  • 2000-2004: Lehre im Fach Deutsch als Fremdsprache der Universität Bielefeld
  • Seit 2005: Deutsch als Fremdsprache im studienvorbereitenden und studienbegleitenden Bereich des Sprachenzentrums
  • 2008/09: Berufsbezogener Deutschunterricht für Migranten
  • Seit 2010: Lehre im Zertifikatsstudiengang Deutsch als Fremdsprache (v.a. Sprachlehrpraxis, Autonomes Lernen und Sprachlernberatung, Interkulturelle Kompetenz)

Als Referentin in Fortbildungen am Sprachenzentrum der WWU:

  • Lernertypen & Lernkontrolle (18.02.2012)
  • Teilkompetenz Schreiben: Aufgabentypen und Bewertung (08.06.2013)
  • Learnwebschulung (28.03.2014)
  • Wortschatz (zus. mit Ulrike Magarin, 27./28.06.2014)
  • Der Leseprozess und die Entwicklung von Lesekompetenz im FSU (7.11.2014)
  • Strategien zur Texterschließung und kooperative Arbeitsformen zum Leseverstehen (8.11.2014)
  • Qualitätsanforderungen an universitäre Sprachprüfungen (17.01.2015)
  • Sprachenlernen online - der Selbstlernbereich am Sprachenzentrum (zus. mit Stefan Knipping, 17.04.2015)
  • Den eigenen Unterricht reflektieren und evaluieren (13.06.2015)
  • Kommunikationsfördernde Methoden im Fremdsprachenunterricht (30.04.2016)
  • Blended Learning in der Fremdsprachenlehre (zus. mit Markus Marek, 22.09.2016)
  • Entwicklung eines interkulturellen Unterrichtsprojekts (2.07.2016)
  • Learnwebschulung (21.10.2016)
  • Analyse von Lehrwerken und Entwicklung eigener Unterrichtsmaterialien (21.01.2017)
  • Kollegiale Hospitation (regelmäßiges Angebot seit Sommersemester 2013)

Weitere Qualifikationen: Individualpsychologische Beraterin und Supervisorin (DGIP)

Publikationen

  • 2000, „Bilingualismus und Fremdsprachenerwerb: Eine qualitative Untersuchung subjektiver Lernermeinungen“.Fremdsprachen Lehren und Lernen 29, 219–238.                                                   
  • 2001, [zus. mit Olaf Bärenfänger] „Forschungsprojekt: Zur Funktion der mündlichen L2-Produktion und zu den damit verbundenen kognitiven Prozessen für den Erwerb der fremdsprachlichen Sprechfertigkeit“. Zeitschrift für Fremdsprachenforschung 12 (1): 131–137.
  • 2002, „Der SW-Test: Ein mehrmethodischer Test zur Erhebung Sprachlichen Wissens von Fremdsprachenlernern“. Fremdsprache und Hochschule  65, 30–53.
  • 2003, „Mündliche Produktion und Fremdsprachenerwerb. Eine exemplarische Analyse longitudinal erhobener Interviewdaten“. Fremdsprachen Lehren und Lernen32 (2003), 69–91.
  • 2003, [zus. mit Gert Henrici, Olaf Bärenfänger & Karin Aguado] „Mündliche Produktion in der Fremdsprache. Zur Einführung in den Themenschwerpunkt“. Fremdsprachen Lehren und Lernen 32 (2003), 3–10.
  • 2005, "Introspektive Verfahren im fremdsprachlichen Unterricht". Deutsch als Fremdsprache 1/2005, 18–22.
  • 2017 [zus. mit Katharina Grenningloh und Gisela Gloor],"Spanisch und Deutsch lernen auf Distanz: Münsteraner Erfahrungen aus Tandem-Kooperationen mit Zaragoza (Spanien) und Montevideo (Uruguay)". Fremdsprachen und Hochschule 91.
  • 2018 [zus. mit Katharina Grenningloh]: "Initiierung von Selbstreflexion beim autonomen Lernen im Tandem – Erfahrungen aus dem Tandemprogramm am Sprachenzentrum der WWU Münster". In: Rößler, Elke (Hrsg.) Wilhelm, Alexander und wir: Einheit von Lehre und Forschung im Fremdsprachenunterriicht an Hochschulen. Dokumentation der 29. Arbeitstagung  2016 an der Humboldt-Universtität zu Berlin. AKS-Verlag Bochum, 191-209.

  • 2019 [zus. mit Katharina Grenningloh]: "Workshops als Instrument zur Erweiterung methodischer Kompetenzen". In: Spänkuch, Enke; Dittmann, Tim; Seeliger-Mächler, Bianca; Peters, Heidrun & Buschmann-Göbels; Astrid (Hrsg.): Lernprozesse im Tandem – ermöglichen, begleiten, erforschen : Beiträge zur internationalen wissenschaftlichen Tandem-Tagung in Greifswald 2017. Giessen: Giessen University Library Publications, 53-71.

 

Herausgebertätigkeiten                 

  • [zus. mit Karin Aguado und Olaf Bärenfänger] Koordination des Themenschwerpunktes „Mündliche Produktion in der Fremdsprache“ Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLuL), 32.

Vorträge                                           

  • „Verfahren zur Untersuchung longitudinaler Aspekte in der mündlichen L2-Produktion“. Vortrag beim Expertenkolloquium des DFG-Projekts "Mündliche L2-Produktion" vom 24.–25. September 2001 in Bielefeld.
  • „Investigating monitoring in L2 speech production”. Posterpräsentation während der 11. EUROSLA vom 26.–29. September 2001 in Paderborn.
  • „DFG-Projekt "Mündliche L2-Produktion": Forschungsdesign“. Posterpräsentation in der AG 2 der DGFF-Tagung vom 3.–6. Oktober 2001 in Dresden.
  • „Introspektive Verfahren in Unterricht und Forschung“. Vortrag gehalten am 8. Mai 2002 an der Fakultät für Germanistik der Universität Rzeszów (Polen).
  • „Aufmerksamkeit als Strategie des Fremdsprachenerwerbs“. Vortrag bei der 10. Göttinger Fachtagung (Emotion und Kognition im Fremdsprachenerwerb) vom 5.–7. März 2003 .
  • "Die Rolle von Kognition und Emotion beim Sprechen". Vortrag beim fmf-Tag an der Westfälischen Wilhelms-Univers Münster (Fachverband Moderne Fremdsprachen), 7. September 2005.
  • „Sprachlernberatung im Individualtandem“, Impulsvortrag in der AG „Sprachlernberatung“ bei der 26. Arbeitstagung des AKS vom 25.-27. Februar 2010 an der Ruhr-Universität Bochum.
  • "Initiierung von Selbstreflexion beim autonomen Lernen im Tandem", Vortrag bei der 29. Arbeitstagung des AKS vom 3.-5. März 2016 an der Humboldt-Universität Berlin.
  • "Workshops als Instrument zur Erweiterung methodischer Kompetenzen", Vortrag bei der internationalen wissenschaftlichen Tagung "Fremdsprachenlernen im Tandem in der tertiären Bildung: Forschung, Implementierung und Qualitätssicherung" vom 23.-25. März 2017 an der Universität Greifswald.

Mitgliedschaften

  • Fachverband Deutsch als Fremdsprache (fadaf)
  • Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie (DGIP)

Adresse

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Sprachenzentrum
Bispinghof 2B, Raum 407
48143 Münster

Kontakt

E-Mail an 
sabine.beyer[@]wwu.de

Sprechstunde

während des Semesters:

Do 10-11 Uhr