Course information


Wissenschaftskommunikation

Schilling, Andrea

Das Seminar zielt auf einen Einblick in die Wissenschaftskommunikation, und dies in unterschiedlichen Disziplinen wie auch in verschiedenen nationalen Ausprägungen. Unterschiede und Gemeinsamkeiten zeigen sich in schriftlichen Texten wie wissenschaftlichen Publikationen, treten aber auch in Art, Organisation und Funktion von Lehrveranstaltungen sowie studentischen Arbeiten zutage. Auf der Basis linguistischer Untersuchungen zu verschiedenen Textarten (Wissenschaftlicher Artikel, Abstract etc.), Veranstaltungsformen (Vorlesung, Seminar etc.) bzw. studienrelevanten schriftlichen (Hausarbeiten) und mündlichen Kommunikationsformen (Präsentationen / Referate) sollen Struktur und Zweck sowie konzeptionelle und sprachliche Kennzeichen der Wissenschaftskommunikation erarbeitet werden. Hier lassen sich (fremd-)sprachdidaktische Schlussfolgerungen anschließen: Über welches Wissen und welche sprachlichen Fähigkeiten sollten Studierende verfügen? Mit Blick v.a. auch auf die alltägliche Wissenschaftssprache werden insbesondere Lehrmaterialien zur Studienvorbereitung in den Blick genommen. Studierende, die einen Schein für Fachsprache erwerben wollen, können in der schriftlichen Ausarbeitung hier ihren Fokus legen. Das Seminar beginnt mit einer Einführung in wesentliche Konzepte der Linguistischen Pragmatik und wird für Modul 1, Lehrveranstaltung 2 (Sprache in ihren Verwendungsweisen) angeboten.

time / room Do 14-16 Uhr; Beginn: 11.04.2019 / Bispinghof 2B, BB 402
Literature
Exam Aktive Teilnahme, Präsentation und schriftliche Ausarbeitung
Prerequisites
Anmeldung Anmeldung über HIS LSF der Germanistik

Coursenumber:
206014 - SS19

SWS: 2

ECTS points: 0

Leistungspunkte: 0

course type: Seminar: Zertifikat DaF/Z, Modul 1, LV 2 sowie Modul 3 Spezialisierung DAF, LV 2

Degrees:
Zertifikat DaF

C-Test: nicht erforderlich